KAHLSCHLAG

Mittwoch, 12. August 2020
Konzert: 20:15 Uhr – SPERLING
Filmbeginn: 21:15 Uhr
Eintritt: 10,- EUR
Kartenvorverkauf [»]

 


 

Konzert SPERLING      

Wortgewandten Indie-Rap vom Feinsten präsentiert „Sperling“ aus dem Hunsrück, die inzwischen deutschlandweit Popularität erlangten. Zuvor waren die fünf Jungs bekannt als „Indianageflüster“. Sie verpacken die Themen und Fragen einer Generation, in der es allen zu gut ging und Probleme nicht greifbar schienen.

 


 

KAHLSCHLAG

Deutschland 2018
R: Max Gleschinski
B: Max Gleschinski
K: Jean-Pierre Meyer-Gehrke
D: Florian Bartholomäi, Bernhard Conrad, Maike Johanna Reuter
98 Min. – ab 16

Zu Gast: Regisseur Max Gleschinski

„FARGO in Mecklenburg-Vorpommern“: Martin und Eric waren bereits seit Kindheitstagen die besten Freunde. Sie fuhren zum gemeinsamen Angeln an den Stausee und verliebten sich schließlich in dasselbe Mädchen: Frenni. Das unzertrennliche Trio verbrachte viele Jahre in der gemeinsamen Heimat, der mecklenburgischen Provinz – es war eine bodenständige Idylle, die nicht einmal Erics problematischer Zwillingsbruder Basti zerstören konnte. Max Gleschinskis Debütfilm zeigt, dass es fernab deutscher Filmförderung originelles Kino zu entdecken gibt. Sein Film ist Liebesdrama und Heimatthriller, er bietet Raum für die großen Fragen nach Klassenunterschieden, Perspektivlosigkeit und dem Zorn über das abwesende Glück.

Förderpreis Neues Deutsches Kino bei den 52. Internationale Hofer Filmtagen