WEM GEHÖRT MEIN DORF?

DOUBLE FEATURE

KOMBI-TICKET 25 €
BEIDE FILME + KONZERT

WEM GEHÖRT MEIN DORF und WAS KOSTET DIE WELT sind zwei Dokumentarfilme, die so spannungsgeladen wie Polit-Thriller daherkommen. Beide Filme beschäftigt die Frage: Wie weit darf sich die Heimat verändern, ohne von der Moderne aufgefressen zu werden? Und wieviel Moderne ist nötig, um ein Dorf zukunftsfähig sein zu lassen?

In Publikumsgesprächen diskutieren die Regisseur:innen Christoph Eder und Bettina Borgfeld über ihre Erfahrungen.

Dienstag, 24. August 2021
DOKUMENTARFILMREIHE präsentiert von GELOBTES LAND
Filmbeginn: ca. 21:30 Uhr
Konzert: 20:30 Uhr – KYONA

Eintritt Konzert + 2. Film: 15,- EUR

Tickets online kaufen [»]
Double Feature Tickets online kaufen [»]

 


 

Konzert KYONA

Drei Musiker aus Koblenz, deren Musik so klingt, als hätten Jennifer Rostock und Johannes Oerding ein Baby gemacht und es mit Chris Martin gefüttert. Also schon irgendwie Pop/Rock. Kurzgeschichten aus der eigenen Welt werden zu Liedern, in denen sie lachen, tanzen, feiern und lieben, aber in denen sie auch mal traurig und kaputt im eigenen Chaos versinken. Gerne mit dem Thema: David gegen Goliath.

 


 

WEM GEHÖRT MEIN DORF?

DEUTSCHLAND 2021
96 MIN · AB 0
REGIE & BUCH Christoph Eder
KAMERA Domenik Schuster

Filmemacher Christoph Eder wirft einen Blick auf sein an der Ostsee gelegenes Heimatdorf Göhren. Dort wacht die Bevölkerung erst aus ihrer bisherigen politischen Lethargie auf, als es um das Schicksal des Touristenorts geht. Denn während der Gemeinderat bislang allen Bauprojekten zugestimmt hat, kommt es in Göhren zum Protest, als in einem Naturschutzgebiet gebaut werden soll.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden