HEIMAT EUROPA Filmfestspiele:
Programm veröffentlicht

Anlässlich der Programm-Pressekonferenz am 29.06. haben die HEIMAT EUROPA Filmfestspiele ihr Programm veröffentlicht. Über 40 Filme werden vom 19.08. bis 10.09. im Pro-Winzkino Simmern, Open-Air auf dem Fruchtmarkt sowie in den Stätten der Heimatbegegnungen zu sehen sein.

Kulturministerin Katharina Binz freut sich über die vierte Ausgabe der Filmfestspiele: „Der Hunsrück ist eine besondere Region in Rheinland-Pfalz mit einer besonderen Geschichte. Die Menschen hier haben ein einzigartiges Verhältnis zu ihrer Heimat und die HEIMAT EUROPA Filmfestspiele spiegeln dies großartig wider.“

Eröffnet werden die Filmfestspiele am 19.08. mit Film und Musik. Mit Jammin’ Cool um Mastermind Heiko Schulz starten die HEIMAT EUROPA Filmfestspiele in ihre vierte Ausgabe. Und es geht gleich cool weiter: Der diesjährige Eröffnungsfilm FREIBAD (Deutschland 2022) von Doris Dörrie entführt das Publikum in den Mikrokosmos eines Frauenfreibads im Jahrhundertsommer.

// tagesaktuell und zeitlos

Entsprechend dem Motto des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz zeigt auch die Kompassnadel der HEIMAT EUROPA Filmfestspiele 2022 nach Osten. Mit einem Fokus auf osteuropäische Produktionen und einer thematischen Filmreihe zu “DDR im Film” widmen sich die Filmfestspiele in Simmern in diesem Jahr sowohl der Gegenwart als auch der Vergangenheit.

Aktuelle osteuropäische Filmproduktionen bringt die HEIMAT EUROPA Filmfestspiele nicht nur in ihrer Wettbewerbssparte um den Hauptpreis “Edgar” unter, sondern auch in den Sektionen “Dokumentarfilm” und “Kinder- und Jugendfilm”. Das Programm- und Auswahlteam des Festivals bringt damit eine vielfältige und sorgfältige kuratierte Auswahl osteuropäischer Filmkunst mit Heimat-Fokus auf die Leinwand des Pro-Winzkinos in Simmern. Die Filme stammen unter anderem aus Georgien, Polen, Litauen, dem Kosovo und der Ukraine.

Pressemitteilung vollständig lesen [»]

 

Limitierte Festspielpässe

Ab sofort gibt es die Festspielpässe als Dauerkarte [»]