Wettbewerb

Erstmals in Deutschland wird ein Preis für den besten modernen Heimatfilm ins Leben gerufen. Acht herausragende Langspielfilme konkurrieren um den mit 1.500 Euro dotierten Hauptpreis „Edgar“ (benannt nach unserem Schirmherrn Edgar Reitz), der 2020 von Schauspielerin Katja Riemann am 5. September im Rahmen der Preisverleihung an den Regisseur bzw. die Regisseurin des Siegerfilms vergeben wird. Zur Eröffnung am 9. August hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer ihr Kommen angekündigt.

 

PREISVERLEIHUNG

Samstag, 5. September
ab 16:00 Uhr: Rüdiger Kriese schmiedet den Hauptpreis „Edgar“
Konzert: 19:30 Uhr – BIG BAND UNLIMITED
Filmbeginn: 20:30 Uhr Kurzfilmwettbewerb Erwachsene

Eintritt: 15,- EUR
Kartenvorverkauf [»]

Inklusive der Siegerehrung mit Katja Riemann, Mala Emde, Cathrin Ehrlich

Im Anschluss wird der Gewinnerfilm des „Edgar“ aufgeführt.

Die folgenden Filme sind im Wettbewerb – alle Infos via Klick auf die entsprechende Grafik: